Berichte

2017

 

Das Jahr 2017 begann für unseren Musikzug mit einem Auftritt bei der Jahreshauptversammlung unserer Feuerwehr am 04.02.2017 in der Turnhalle Lasfelde. Einen Tag später fand dort dann auch unser Neujahreskonzert statt, das wir seit einiger Zeit in einem zweijährigen Turnus spielen. Unterstützt wurden wir dabei wieder tatkräftig durch den Küchenzug der Feuerwehr, die ein leckeres Essen zubereiteten, und der Altersabteilung der Feuerwehr und weiteren Helfern, die uns und unsere Gäste mit Getränken versorgten. Das Konzert, sowie das Essen fanden guten Anklang und wir erhielten viel positives Feedback.

 

Im Frühjahr folgten dann noch Auftritte bei La-Pe-Ka wie es singt und spielt und dem Wohltätigkeitskonzert in der Stadthalle Osterode. Bei letzterem traten wir mit einer bunten Liedervielfalt aus bestehend aus Villa Kunterbunt, The Rose, Hello Mary Lou und Der Jäger aus Kurpfalz auf und haben somit hoffentlich alle Zuhörer ansprechen können. Insgesamt konnte ein Spendenerlös von 4.000 Euro erzielt werden, der an den Hospizverein Osterode und das Elternhaus für krebskranke Kinder übergeben wurde.

 

Die Hauptarbeit erfolgte jedoch in den Sommermonaten Juni/Juli/August.

So spielten wir beim Schützenfest in Osterode ein Konzert im Neuen Schützenhaus, und begleiteten in Braunlage das Schützenfest, wie jedes Jahr, über das gesamte Wochenende.

Auch beim Kurkonzert in Braunlage traten wir wieder auf, diesmal jedoch wetterbedingt nicht im schönen Kurgarten, sondern drinnen im Kurhaus.

Auch in Buntenbock nahmen wir am Schützenumzug teil und schließlich auch bei uns vor der Haustür, beim Königsschießen Petershütte.

 

Ein Highlight in diesem Jahr war sicherlich für alle Musiker ein Konzert im Kloster Wöltingerode im September. Bevor wir draußen auf einer Bühne unsere Musik dem breiten Publikum präsentierten, durften wir eine Führung durch die Klosterbrennerei mitmachen und natürlich, wie es sich gehört, anschließend auch die dort produzierten Brände und Liköre verköstigen.

 

Ende September durften wir erneut beim Oktoberfest in der Bahnhofsgaststätte spielen, wo wir diesmal jedoch einen neuen Platz erhalten haben. Um auch im Vorzelt besser gehört zu werden, saßen wir nun nicht mehr hinten in der Scheune, sondern etwas zentraler. Der neue Platz kam gut an und man konnte uns nun wohl von überall aus gut hören.

 

Im Herbst veranstalteten wir außerdem eine gemeinsame Probe mit dem Musikzug Taubenborn und ließen den Tag anschließend gemütlich bei Kaffee und Kuchen ausklingen. Die enge Zusammenarbeit ist sehr wichtig für uns geworden, da es immer schwieriger wird, neue Mitglieder für die Blasmusik zu gewinnen. So unterstützen wir uns bei Auftritten und Proben gegenseitig. Das kann hin und wieder zu organisatorischen Hürden führen, wenn beide Musikzüge Auftritte an einem Tag haben, aber bisher hat alles ganz gut funktioniert und wir sind froh, über jeden Musiker, der Lust hat neben seinem Stammverein auch noch bei uns mitzuspielen.

 

Um neue Mitglieder zu gewinnen, haben wir in 2017 im Rahmen des Programms „Vereine stellen sich vor“ einen Stand auf dem Markt in Osterode aufgebaut und neben einem kleinen Konzert dort über unsere Vereinsarbeit informiert. Die Resonanz hätte deutlich besser sein können, aber wir wollen uns dort trotzdem im nächsten Jahr wieder präsentieren.

 

Auch die Trompeten AG in der Grundschule Lasfelde, die Nico Hausmann seid einiger Zeit betreut, macht den Kindern zwar Spaß, hat aber leider bisher auch noch zu keinen Neuzugängen geführt.

 

Deshalb heißt es weiterhin kräftig in der Werbetrommel rühren, um neu Mitglieder zu gewinnen, um auch zukünftig das Vereinsleben aufrecht zu erhalten. Wir freuen uns über jeden der mitmachen möchte. Ob jung oder alt – mit Erfahrung oder ohne, wir bilden auch gerne an allen Instrumente aus. Auch unser Repertoire hat sich in den letzten Jahren verjüngt und wir spielen neben den alt bekannten Stücken wie Egerländer Volksweisen oder Mein Heimatland unter anderem auch moderne und der breiten Masse bekannte Lieder wie Santiano, Disney oder Rock mi.

 

Auch im Bereich Fortbildungen hat sich in den letzten Jahren einiges getan, so haben zahlreiche unserer Mitglieder im vergangenen Jahr die Turner-Musikakademie in Altgandersheim besucht. Dort bietet der Landesfeuerwehrverband viele Lehrgänge zu den unterschiedlichsten Themen an. So besuchten unser Dirigent Timo Lehmann und seine Vertretungsdirigenten Volker Wilch und Nico Hausmann einen Anfängerkurs für Dirigenten und im November fand ein Registerworkshop statt, der, spezialisiert auf die jeweiligen Instrumente, den Musikern vieles Neue lehrte oder bereits Bekanntes wieder auffrischte.

 

Wie auch in 2016 schlossen wir das Jahr mit einem gemütlichen Abend ohne Probe. Nach einer leckeren Pizza und etwas Glühwein präsentierte und Timo Lehmann noch einen Zusammenschnitt aus Videos und Fotos aus dem Jahr 2017.

  

Zum Abschluss bedanken wir uns noch einmal bei allen unseren Zuhörern, Unterstützern und diejenigen, die uns immer wieder gerne engagieren.

 

Wir wünschen ein gutes, gesundes und aufregendes Jahr 2018!

 

Der Musikzug La-Pe-Ka (Seestädter Musikanten) e.V.

 

Der Besucherzähler zeigt an, wie viele Leute unsere Homepage schon besucht haben!

Aktuelles

Wenn du auch Lust hast bei uns mitzuspielen, dann komm doch zu unseren Übungsabenden vorbei!

Diese finden immer Mittwochs von 19-21 Uhr im Feuerwehrhaus Lasfelde statt.

Wir freuen uns auch Dich!

 

Aber auch passive Mitglieder sind immer gern gesehen und unverzichtbar für unsere Vereinsarbeit. Bereits mit einem kleinen Beitrag kannst du uns unterstützen!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Nico Hausmann